Asiatisches Halmgetreide im Woktopf

Du hast wirklich schon alle Lieferdienste in der Umgebung ausprobiert, oder einfach mal richtig Bock, dir selbst was Gutes zu kochen? Mit Bienes neuestem Kochtipp ist deine heutige Gaumenfreude in der Quarantäne gesichert! Alles was du für dieses Menu brauchst, findest du in deinen Hamstervorräten. Alles, was du nicht findest, kannst du auch weglassen.

Zutaten: Reis, Suppenwürfel, Kokosmilch, Currypulver. Nach Belieben: Gemüse, Hendlfleisch

Zubereitung: Zunächst muss das Gemüse und das Fleisch klein gestückelt werden. Hier kann durchaus ein Küchengehilfe herangezogen werden, wenn du ihm oder ihr für nachher was zu essen versprichst.

Ist kein potenzieller Assistent in der Nähe, schnappt ihr euch selbst etwas Grünzeug, das ihr im Kühlschrank findet und stückelt Zwiebel, Brokkoli, Champignons, Zucchini, Karotten oder whatever. Wenn ihr zu viel davon gehamstert habt, gehen notfalls auch Kartoffel. Danach nehme man ein Glas Wein und schütte es in den Koch.

Sind diese ersten Vorbereitungen getroffen, geht’s an den Herd. Reis kochen: Auch, wenn den allermeisten dieser Schritt aus der Studi-WG vertraut sein sollte, hier zur Erinnerung:  Reis und Wasser im Verhältnis 1:2 in einem Topf am Herd aufsetzen. Für jedes Reiskorn also 2 Tropfen Wasser. Nach Belieben etwas würzen und auf mittlerer Stufe dahinköcheln lassen, bis das Wasser weg ist. Danach: abschalten, oder der Reis wird im Topf festpicken.

In einer Pfanne das Hendl in zerlassener Butter oder Öl anbraten. Ist nichts mehr rosa, das Fleisch aus der Pfanne geben und Zwiebel und Gemüse anbraten.

Bei Bedarf dem Koch zwischenzeitlich etwas Flüssigkeit zuführen. Das Gemüse dunsten lassen, und nach wenigen Minuten mit Kokosmilch abgießen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und mit Currypulver würzen, bis alles gelb ist. Ordentlich salzen, pfeffern und vorsichtig vorkosten. War es zu scharf, den Koch mit Wein ablöschen, und das Curry mit Honig versüßen. Schmeckt es nach gar nix: Mehr Curry, Salz, Pfeffer, Ingwer, Suppenwürfel in die Pfanne, oder Wein für den Koch.

Serviervorschlag: Je nachdem, ob ihr euer Essen teilen wollt, können Mitmenschen zu Tisch gerufen werden. Einen Schöpfer Reis und Curry am Teller platzieren, einen Schnittlauchhalm als optisches Accessoire und nach Möglichkeit genießen!

BIENE

BIENE

Studiert PoWi und Jus und hat dementsprechend gerne das letzte Wort. Dass sie nicht kochen kann, macht ihr wenig aus, denn Schokolade gibt’s auch so zu kaufen. Kuschelt jede Nacht mit ihrem lebensgroßen Teddybären Charly. Die, die immer abwäscht.

Mehr

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um dir beste Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. | Datenschutzerklärung | Impressum |